Innsbrucker Sehenswürdigkeiten

Mit seiner spannenden Geschichte hält Innsbruck zahlreiche Attraktionen für jeden Geschmack bereit.

Mit seiner langen und spannenden Geschichte hält Innsbruck zahlreiche Sightseeing-Attraktionen für jedes Alter und jeden Geschmack bereit. Vom mittelalterlichen Bürgerhaus des Altstadtzentrums rund um das Goldene Dachl, über die Renaissancepalais in der Maria-Theresien-Straße bis hin zu Bauten der Tiroler Moderne bietet die Stadt jedem Architekturliebhaber ein umfangreiches Angebot. Ein besonderes architektonisches Leckerbissen ist das Schloss Ambras, das untrennbar mit der Persönlichkeit Erzherzog Ferdinands II. (1529–1595) verbunden ist. Der Renaissancefürst, ein passionierter Förderer der Künste und Wissenschaften, gilt als Begründer der prachtvollen Ambraser Sammlungen, zu deren Unterbringung er im Bereich des Unterschlosses eine nach modernsten Kriterien konzipierte Museumsanlage errichten ließ.
Doch auch der herrliche Schlosspark lädt bei Schönwetter zu einem ausgiebigen Spaziergang ein.
Wer Flora und Fauna gemeinsam erleben möchte, sollte dem höchstgelegenen Zoo Europas einen Besuch widmen. Der Alpenzoo beherbergt mehr als 2000 Tiere aus 150 Arten, und ist nicht nur für die kleinen Besucher ein großes Erlebnis.
Wer sich für das bürgerliche und bäuerliche Leben Tirols interessiert, sollte unbedingt im Volkskunstmuseum neben der Kaiserlichen Hofburg vorbeischauen. Hier erwarten Sie historische Trachten, vom 18. Jahrhundert bis heute liebevoll gefertigte Krippen oder getäfelte Stuben, die einen Blick in das private Wohnzimmer des historischen Familienlebens in Tirol gestatten.
Einen schönen Ausklang einer spannenden Sightseeing-Tour bietet beispielsweise die von Stararchitektin Zaha Hadid geplante Bergisel-Schanze. Der Turm öffnet einen atemberaubenden Blick über die Tiroler Landeshauptstadt und lädt zum gemütlichen Verweilen und Revue passieren lassen der neugewonnenen Impressionen ein.

Zurück