Unsere Berge

Spielplatz der Helden und Kraftplatz für Naturverbundene

Einst sagenumwoben und mystifiziert werden die wuchtigen, steinernen Riesen inmitten der Naturlandschaften heute zu wahren Sportlerparadiesen. Mehr Menschen den je zieht es heute in die Berge, um mit neuer Kraft und wiedergewonnener Stärke heimzukommen.

Während die einen die Sehnsucht nach Freiheit und der Ausbruch aus dem hochtechnisierten Alltag antreibt, ist es vor allem für junge Generationen die Suche nach Herausforderungen und Abenteuer, die sie in die Berge führt. Oft werden große Anstrengungen und Gefahren auf sich genommen, um Neues zu erleben und die eigenen Kräfte auszuloten. Der Wunsch nach einer ganzheitlichen Lebensform und dem Einklang zwischen Geist und Körper wird immer lauter. Man will nicht mehr passiv konsumieren, sondern selbst aktiv werden. Hierfür bieten sich die Berge als wahre Sport-, Spiel- und Kraftplätze an.

Neue Sportarten wie Speed Hiking, das schnelle Wandern mit Stöcken, oder Trailrunning, dem leistungsfördernden Laufen in den Bergen, entstehen und freuen sich wachsender Beliebtheit. Eine begehrte Trailrunning-Strecke in Igls ist der Panoramaweg über den Rosengartenweg bis nach Heiligwasser und über Lans retour nach Igls.

Auch Radsportler entdecken die Berge für sich und neue Kombinationen und Möglichkeiten wie „Bike and Hike“ oder „E-Biking“ sind im Vormarsch. Mit dem Nordkette Singletrail nennt Tirol die schwierigste Downhill-Strecke Europas sein Eigen. Die Location im hochalpinen Gelände direkt über den Dächern von Innsbruck macht den Nordkette Singletrail weltweit einzigartig. Die fahrtechnisch anspruchsvolle Strecke startet auf der Seegrube auf 1.905 Meter Höhe. Bei einer Streckenlänge von über 4,2 Kilometern und 1030 Meter Höhendifferenz erfahren die Rider ein Wechselspiel von Steilkurven, Felssprüngen und Wurzelpassagen mit gekonnt integrierten Northshores und Drops.

Für Kletterfans bietet Tirol sämtliche Facetten des Klettersports - vom gesicherten Klettersteig über Bouldern, Seil- oder Alpinklettern mit Gipfelsieg bis schließlich zum Freeclimben mit der Garantie eines ultimativen Adrenalin-Kicks - gibt es hier alles was das anspruchsvolle Kletterherz begehrt.

Das Attraktive am Bergsport ist die Freiheit sich genau die Sportkombination auszusuchen, die am meisten Lust und auch Nutzen bringt und das Tempo und den Schwierigkeitsgrad je nach Leistungslevel wählen zu können. So zieht der Sport in den Bergen immer mehr Sportinteressierte verschiedenster Levels, Altersstufen und Vorlieben an.

Zurück